Page tree

Von: TIB DOI <DOI@tib.eu>
Gesendet: Dienstag, 9. Januar 2024 15:32
An: TIB Liste MailUser <MailUser@tib.eu>; 'tib-doi-service@listserv.dfn.de' <tib-doi-service@listserv.dfn.de>
Cc: TIB DOI <DOI@tib.eu>
Betreff: Support-Ende vom DataCite Metadaten Schema 3 | TIB DOI Konsortium Newsletter Januar 2024

 

TIB DOI Konsortium Newsletter Januar 2024

Ihr Service des TIB DOI Konsortiums. Das Neueste aus dem TIB DOI Konsortium und rund um PIDs.
Weitere Informationen: Newsletter Archiv; DataCite Fabrica Handbuch; TIB DOI Konsortium Infos


Herzlich Willkommen

Im Januar heißen wir folgende Einrichtungen im TIB DOI Konsortium herzlich willkommen:

Damit zählt das TIB DOI Konsortium 147 Mitglieder. Die vollständige Liste unserer Mitglieder sehen Sie auf unserer Mitgliederseite.


DOI-Sprechstunde

Die nächste DOI-Sprechstunde findet am Freitag, den 26.01.2024, um 10 Uhr statt. Bringen Sie gerne Fragen und Themen mit, die Sie besprechen möchten. Das Treffen findet via Webex statt: https://tib-eu.webex.com/meet/nelli.taller
Fragen und Antworten aus den letzten Sprechstunden finden Sie hier: DOI-Sprechstunde


Support-Ende voM DataCite Metadaten Schema 3

Ab dem 1. Januar 2025 müssen DataCite-Mitglieder und Konsortiumsorganisationen Schema 4 verwenden, um DOIs zu registrieren und DOI-Metadaten zu aktualisieren. Im DataCite Blog erfahren Sie mehr über den Übergangsprozess, die erforderlichen Schritte für Repositorien, was mit bestehenden Schema-3-DOIs geschieht, und andere Details: https://datacite.org/blog/deprecating-schema-3/


2024 Rechnungslegung 

Demnächst werden wir die Rechnungslegung für die jährlichen DataCite-Rechnungen beginnen. Falls Ihre Einrichtung einen Beitrag zu DataCite’s Global Open Access Fund (GAF) leisten möchte, können wir dies in Ihrer Jahresrechnung aufnehmen. Sagen Sie uns bitte Bescheid unter doi@tib.eu.

Wenn sich Ihre Rechnungsadresse oder -kontakt geändert hat, dann lassen Sie uns dies bitte wissen. 


Webinar „Why We All Need Good Funding Metadata“

Im Zuge der Vorbereitungen für die Integration des Crossref Funder Registry in das ROR Registry konsultiert ROR am Mittwoch, den 31.01.2024, Verleger und Förderer zu ihren Bedürfnissen und Anwendungsfällen für Metadaten für Förder-Organisationen. In dieser Diskussionsrunde werden verschiedene Perspektiven dieser Interessengruppen vorgestellt, warum Metadaten zur Finanzierung benötigt werden und wie ihre Qualität verbessert werden kann.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://ror.org/events/#why-we-all-need-good-funding-metadata


Online-Seminar „PIDs für Forschungsdaten“

Am Donnerstag, den 15. Februar 2024, wird es von 13:00 bis 16:30 Uhr neben Impulsvorträgen zu bewährten Verfahren und konkreten Anwendungsbeispielen bei der persistenten Adressierung von Forschungsdaten einen interaktiven Teil zu Bedarfen und Herausforderungen geben. Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.pid-network.de/neuigkeiten/blog/online-seminar-pids-fuer-forschungsdaten


ROR’s Rückblick auf 2023

2023 war ein arbeitsreiches Jahr für ROR, mit einer sprunghaften Zunahme der API-Nutzung, einer Vielzahl von Implementierungen im gesamten Forschungsökosystem, ununterbrochenen Kuratierungsaktivitäten und der Entwicklung einer neuen Schema-Version. Lesen Sie mehr im ROR-Blog.


Frage des Monats

"Wie kann ich eine Abfrage mit der DataCite-API einrichten, um den Metadatenkatalog nach Affiliation-Informationen zu durchsuchen?"

Sie können die DataCite REST API verwenden, um DOIs zu finden, die bestimmte Affiliation-Metadaten enthalten, zum Beispiel den Namen oder nameIdentifier Ihrer Organisation. Stellen Sie sicher, dass Sie den URL-Parameter &affiliation=true zu Ihren REST-API-Anfragen hinzufügen, um zusätzliche Zugehörigkeitsinformationen anzuzeigen.

Um nach der zugehörigen Organisation des Creators zu suchen, können Sie eine einfache Abfrage wie die folgende einrichten (mit "", um den Namen einzuschließen):

Beispiel: creators.affiliation.name:”University of Kentucky”

API-Abfrage: https://api.datacite.org/dois?query=creators.affiliation.name:%22University%20of%20Kentucky%22*&affiliation=true


Sie können auch nach den Datensätzen suchen, die den nameIdentifier Ihrer Organisation enthalten:

Verwenden Sie den Abfrageparameter, um nach beliebigen nameIdentifiern (z. B. ROR, GRID, ISNI) zu suchen, in diesem Beispiel die ROR-ID der Universität von Kentucky:

creators.affiliation.affiliationIdentifier:"https://ror.org/02k3smh20"&affiliation=true

API-Abfrage: https://api.datacite.org/dois?query=creators.affiliation.affiliationIdentifier:"https://ror.org/02k3smh20"&affiliation=true


Für ROR-IDs gibt es auch die Möglichkeit, einen Filter zu verwenden. Dieser Weg ist schneller und effizienter als die Verwendung des Abfrageparameters. Der Filter normalisiert die ROR-ID, so dass Sie beide der unten aufgeführten unterschiedlichen Formate der ROR-ID verwenden können und die gleichen Ergebnisse erhalten.

  1. affiliation-id=https://ror.org/02k3smh20&affiliation=true
    https://api.datacite.org/dois?affiliation-id=https://ror.org/02k3smh20&affiliation=true
  2. affiliation-id=02k3smh20&affiliation=true
    https://api.datacite.org/dois?affiliation-id=02k3smh20&affiliation=true


Der Filter durchsucht auch die Felder Contributors und Creators.


Weitere Informationen zu „Queries and filtering“.



Bei Fragen und Feedback wenden Sie sich bitte an doi@tib.eu.


Ihr Team TIB DOI Konsortium


---

Referat PID- und Metadatenservices

Technische Informationsbibliothek (TIB) // German National Library of Science and Technology

Welfengarten 1 B, 30167 Hannover

E-Mail: doi@tib.eu

https://www.tib.eu/de/publizieren-archivieren/pid-service
   https://www.datacite.org


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf der Mailingliste tib-doi-service@listserv.dfn.de eingetragen haben oder auf der TIB-Mailingliste sind.
Sie können Ihre Mitgliedschaft unter https://www.listserv.dfn.de/sympa/subscribe/tib-doi-service bearbeiten.

  • No labels